SitemapKontaktImpressumSeite Drucken
 
 

Wie teuer ist Mediation?

 

Das Mediatorenhonorar wird in der Regel von beiden Seiten hälftig getragen. Um eine durchschnittliche Konfliktklärung ohne Besonderheiten zu erzielen, kann man je nach Fall und persönlichem Klärungsbedarf der Medianten von ca. 7-9 Sitzungen ausgehen. Insoweit bestimmen letztendlich die Medianten den Umfang des Honorars.

 

Der Mediator erhält ein Honorar auf Stundenbasis. Bei den Sätzen reicht das Spektrum von ca. 120 - 220 €. Ausschlaggebend ist die getroffene Vereinbarung. Die notwendigen Vorgespräche zu einer geplanten Mediaiton sind meistens honorarfrei. Weitere anfallende Kosten, wie z.B. für Anreise sind zu erstatten. Auf Wunsch kann ein Komediator eingebunden werden. Dies ist üblich, wenn sehr komplexe Streitigkeiten zu klären sind, ein besonderes Augenmerk auf spezielles Fachwissen oder  Ausgewogenheit der Geschlechter gelegt werden soll.

 

Der Mediator bietet mit seiner Leistung sein Wissen, die erlernten Methoden und seine Erfahrung in der Konfliktklärung auf hohem Qualitätsniveau an. Er dokumentiert die Verläufe, sorgt für Ausgleich unter den Medianten und weist rechtzeitig auf notwendigen besonderen fachlichen Beratungsbedarf hin. Manchmal sind rechtliche, steuerliche oder sozialwissenschaftliche Experten nötig, um zu einer guten Lösung zu finden.

   

Ob eine Streitklärung über Gericht oder Mediaiton in der bestimmten Beziehungskostellation günstiger ist, entscheidet sich jedoch nicht allein anhand der Kosten.

 

WarumWannWieWie teuer ist Mediation?